Jahresabschluss


RISIKEN MINIMIEREN DURCH KORREKTE ABWICKLUNG

Stolpersteine im Jahresabschluss sind nicht unüblich. Im Zertifikatslehrgang Jahresabschluss werden verschiedenste Aspekte umfassend, übergreifend und praktisch behandelt. Das Gesetz verlangt viele Sachverhalte, die zwingend zu dokumentieren sind. Die Mehrwertsteuer, die Sozialversicherung und auch das Obligationenrecht haben teilweise unterschiedliche Dokumentationsverpflichtungen. Wir zeigen Ihnen praktisch und effizient auf, wie ein Jahresabschluss vorzubereiten und durchzuführen ist.


PROGRAMM – Teilauszug mit den behandelnden Risiken im Jahresabschluss

Block 1 und 2 - Jahresrechnung - Christian Feller
Wie wirkt sich das neue Rechnungslegungsrecht auf den Jahresabschluss aus? Was sind die Bewertungsansätze? Worin unterscheidet sich das Obligationenrecht vom Steuerrecht?

Block 3 und 4 - Mehrwehrtsteuer - Rolf Hoppler
Wo liegen die Risiken im Bereich der MWST? Wie muss ein Eigenverbrauch deklariert werden? Was wird unter einem Privatanteil verstanden? Umsatzabstimmung vs. Vorsteuerkorrekturen?

Block 5 und 6 - Was muss zusätzlich noch beachtet werden? - Detlef Sommer / Roger Müller
Wie lange müssen welche Dokumente aufbewahrt werden? Was haben die Minderheiten für Rechte?
Wie wird eine Generalversammlung korrekt einberufen? Wer ist für die Unterzeichnung der Jahresrechnung zuständig?

Block 7 und 8 - Steuern – richtig planen - Branko Balaban
Aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Eine gute Planung unterstützt die Steueroptimierung. Welche Möglichkeiten sind in der Jahresrechnung vorhanden? Wie sind diese Vorgehen zu dokumentieren?

Block 9 und 10 - Sozialversicherung - Rafael Lötscher
Welche Meldungen müssen am Jahresende zwingend vorgenommen werden? Wie muss eine Lohnabstimmung vorgenommen werden? Wer haftet bei einem falschen Lohnausweis? Was sind Lohnnebenleistungen? Lohn vs. Dividende - was ist zu beachten?

REFERENTEN
Rolf Hoppler - Lic. iur., Rechtsanwalt, MAS in Mehrwertsteuer, Mitglied Kader von Grafenried AG Treuhand
Branko Balaban - Lic. iur., Rechtsanwalt, Notar, dipl. Steuerexperte, Partner Bachmann Partner Sachwalter und Treuhand AG, Leiter Institut Steuern TREUHAND | SUISSE
Detlef Sommer - Lic. iur., Partner, Rechtsanwalt und Mediator, öffentlicher Notar des Kantons St. Gallen, hba Rechtsanwälte AG, Zürich
Roger Müller - Lic. iur., Rechtsanwalt, Partner bei hba Rechtsanwälte AG
Rafael Lötscher - Sozialversicherungs-Fachmann mit eidg. FA, Treuhänder mit eidg. FA, Zugel. Revisionsexperte, Leiter Fachgruppe Sozialversicherungen BDO AG; Vize-Direktor und StV. Leiter Niederlassung Zug
Christian Feller - dipl. Wirtschaftsprüfer, Partner bei Merkli & Partner AG

ABSCHLUSS
Anschliessend an den Kurs kann freiwillig eine Prüfung abgelegt werden. Wer diese Prüfung besteht, erhält das Zertifikat «SpezialistIn Jahresabschluss».

DATEN UND ORT
Zürich, STS Schweizerische Treuhänder Schule
Josefstrasse 53, 8005 Zürich

Montag, 23. Oktober 2017 - Block 1 bis 4
Montag, 30. Oktober 2017 - Block 5 bis 8
Montag, 06. November 2017 - Block 9 bis 10 und Prüfung

jeweils 08.00 bis 17.15 Uhr ausser am Montag, 06. November 2017 von 08.00 - 12.15 Uhr mit anschliessender freiwilliger Zertifikatsprüfung

KURSGEBÜHR
CHF 2‘100.00 Mitglieder TREUHAND|SUISSE
CHF 2‘500.00 Nichtmitglieder

Die Preise verstehen sich inkl. 8% MWST. In der Gebühr inbegriffen sind sämtliche Kursunterlagen sowie Pausenerfrischungen.

 
Standort Datum Tage/Zeit
Zürich 23.10.2017 – 06.11.2017 Jeweils am Montag von 08.00 - 17.15 Uhr

Ausschreibung als PDF

zurück