Erfolgreiche Nachlass-, Notfall und Güterplanung

Inhalt

Im Rahmen dieses Seminars werden unter anderem die folgenden Themen dargestellt und anhand von konkreten Beispielen besprochen: Gesetzliche Grundordnung und Gestaltungsspielraum, Ehegüterplanung (Ehevertrag) und Planung nach Partnerschaftsgesetz (Vermögensvertrag), erbrechtliche Planung (Testament, Erbvertrag), Sondersituationen in Unternehmerfamilien und Patchwork-Familien, Steueraspekte in der Planung, Durchsetzung der Nachlassplanung, Abwicklung von Erbfällen, Steuercompliance, Willensvollstreckung, erbrechtliche Klagen und Massnahmen, Anerkennung und Vollstreckung sowie die Möglichkeiten der Nachlassplanung mit Gesellschaften, Stiftungen und Trusts. Die enge Verflechtung zwischen der Schweiz und der EU und die steigende Mobilität führen zu einer deutlichen Zunahme von Erbfällen mit grenzüberschreitendem Bezug, sei es durch bestehendes Auslandsvermögen, eine Wohnsitzverlegung oder gemischt-nationale Ehen. Daher werden auch internationale Planungsaspekte (Nachlasseinheit, Nachlassspaltung, Rechtswahlberatung) angesprochen.
Hand in Hand mit der Ehegüter- und Erbplanung geht die lebzeitige Notfallplanung. Hierzu werden die einschlägigen Planungsinstrumente dargestellt, namentlich Vollmachten, Vorsorgeaufträge, Patientenverfügungen – auch hier im nationalen und im grenzüberschreitenden Umfeld. Das Seminar wird auch eine Übersicht über die jüngst erfolgten und die bevorstehenden Änderungen geben.

Nutzen/Lernziele

Die Teilnehmenden frischen ihre Kenntnisse im Ehegüter- und Erbrecht sowie im Erwachsenschutzrecht auf und aktualisieren ihr praktisches Knowhow unter Berücksichtigung der neuesten Änderungen in Gesetzgebung und Gerichtspraxis. Das Seminar ermöglicht eine praxisnahe Übersicht über die vielschichtigen Planungsthemen und sensibilisiert für die Vielfalt der in der treuhänderischen Beratungspraxis zu berücksichtigenden Aspekte. Die Teilnehmenden erarbeiten zusammen mit den Referenten und anhand von Praxisbeispielen konkrete Herangehensweisen bei der Güter-, Nachlass- und Notfallplanung für Alleinstehende, Ehepaare, gleichgeschlechtliche Partner, Konkubinatspaare sowie für Unternehmerinnen und Unternehmer. Die Referenten bieten viel Raum für konkrete Praxisfragen, einen aktiven Austausch und vertiefende Diskussionen.

Referenten

Tobias Somary

Tobias
 
Somary

CMS von Erlach Poncet AG Zürich

Rechtsanwalt und Fachanwalt SAV Erbrecht, LL.M., TEP Partner 

Louise Lutz Sciamanna

Louise
 
Lutz Sciamanna

CMS von Erlach Poncet AG Zürich

Rechtsanwältin und Fachanwältin SAV Erbrecht, LL.M., Counsel