Covid-19-Härtefälle und Kredite

Inhalt

Die Teilnehmenden erhalten einen aktuellen Überblick über die Problemstellungen im Kontext von Covid-19-Krediten und von Covid-19-Härtefallhilfen. Im Zentrum stehen die Fragen zu
Jahresabschluss und Revision. Durch die praktische Aufarbeitung von kleineren Fallbeispiele
entwickeln die Teilnehmenden Kompetenzen zur Problemanalyse, Lösungserarbeitung und –
Umsetzung.

Nutzen/Lernziele

Die Teilnehmenden verstehen den Handlungsbedarf, welcher im Kontext von verbürgten Covid19-Krediten und von Härtefallhilfen entsteht. Die Themen werden aus der Optik des Treuhänders,
Beraters und der Revisionsstelle beleuchtet. Im Zentrum stehen die Aspekte anlässlich der Umsetzung in der Rechnungslegung (inklusive der Rückstellungsthematik bei bedingten Gewinnbeteiligungen, Auswirkungen auf eine Sanierung und Sonderfragen zu Kapitalverlust und Überschuldung).
Anhand von kurzen Fallbeispielen werden die theoretischen Grundlagen veranschaulicht.

Zielgruppe

Online-Weiterbildung:
Damit die STS den Webinar-Teilnehmenden eine Weiterbildungsbestätigung gemäss den Reglementen von TREUHAND|SUISSE ausstellen darf, ist das Webinar mit einem E-Testing abzuschliessen.

Referenten

Roberto Di Nino

Roberto
 
Di Nino

Mitglied des Instituts für die Eingeschränkte Revision
 -  GREVAG AG Bern

dipl. Wirtschaftsprüfer, dipl. Treuhandexperte, dipl. Experte RL & Controlling, Inhaber