Zertifikatskurs Digitaler Treuhänder

Inhalt

Nach dem Besuch dieses Kurses können Sie Ihre Kunden auf digitale Sachverhalte im Rahmen rechtsrelevanter Themen kompetent vorbereiten und beraten. Themen wie digitaler Vertragsabschluss, Blockchain & Smart Contracts, virtuelle Organisation, E-Government, Verbindlichkeit digitaler Kommunikationsmittel, Corporate Governance, neues Datenschutzgesetz und Informationssicherheit werden vertieft behandelt. Die Themen werden anhand konkreter Beispiele erläutert und mittels Praxisfällen erarbeitet.

Nutzen/Lernziele

• Kunden auf digitale Sachverhalte wie beispielsweise Vertragsabschlüsse über elektronische Plattformen und Medien beraten.
• Einschätzen, ob und wie digitale Anwendungen mit dem Kunden einsetzen.
• Datenschutz- oder Informationsschutz-Risiken erfassen.
• Erläutern, wer für welche digitalen Sachverhalte einsteht.
• Erörtern, wer bei elektronisch eingereichten Dokumenten gegenüber
• Behörden Verantwortung trägt.
• Dokumente und Informationen nennen, die im Original oder als elektronische Kopie wie lange aufbewahrt werden müssen.
• Ihre Kunden in der digitalen Compliance unterstützen.
• Den Kunden bei der Risikoeinschätzung in der digitalen Welt behilflich sein.

Weitere Informationen

Mittwoch, 16. November 2022
Mittwoch, 23. November 2022
Mittwoch, 30. November 2022
jeweils 08.15 bis 16.30 Uhr

Im Anschluss an den Zertifikatskurs kann am letzten Kurstag eine freiwillige Zertifikatsprüfung abgelegt werden. Wer diese Prüfung besteht, erhält das Zertifikat «Fachmann/Fachfrau Digitaler Treuhänder STS». Nur möglich, wenn alle Tage des Zertifikatskurses besucht wurden.

PRÜFUNG:
Mittwoch, 30. November 2022
Nur möglich, wenn alle 3 Tage besucht wurden.

Referenten

Andre Kuhn

MLaw, MBA
 
André
 
Kuhn

Jurist und Dozent Advokatur Sury AG, Luzern

 

 

Pascal Engel

MSc. Wirtschaftsinformatik
 
Pascal
 
Engel

Cyber Security Consultant InfoGuard AG, Baar