Pflichtfeld
Personendaten
Kontakt

Geschäftsadresse

Privatadresse

Rechnungsadresse

Kontakt (Briefe und E-Mails)

Anmeldung
Kursbedingungen
1.    Leistungen des Anbieters
Der Anbieter stellt die Schulungsräume und die Referent/innen zur Verfügung. Diese Leistungen sind in den Kurs- resp. Weiterbildungskosten inbegriffen. Die Kosten für Lehrmittel/Kursunterlagen sind der entsprechenden Ausschreibung zu entnehmen.

2.    Weiterbildungsbestätigung
Nach Beendigung einer Aus- oder Weiterbildung erhalten die Teilnehmenden nach dem Besuch aller vorgeschriebenen Lektionen und Zahlung des Kursgeldes, die entsprechende Weiterbildungsbestätigung. Die Anzahl anrechenbaren Weiterbildungsstunden –oder tagen gemäss  den Reglementen von TREUHAND|SUISSE werden jeweils in der Kursausschreibung festgehalten. Die Weiterbildungsbestätigungen können schriftlich oder per E-Mail zugestellt werden.

3.    E-Testing Online-Weiterbildung
Damit der Anbieter den Webinar-Teilnehmenden eine Weiterbildungsbestätigung gemäss den Reglementen von TREUHAND|SUISSE ausstellen kann, ist das Webinar mit einem E-Testing erfolgreich abzuschliessen. Die Erfüllungskriterien werden im E-Test festgehalten.

4.    Anmeldung
Die Teilnehmerzahlen sind beschränkt und die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Die automatisch generierte Anmeldebestätigung sichert noch keine definitive Zuteilung zu, da der aktuelle Anmeldestand jeweils manuell überprüft werden muss. Anmeldungen gelten als definitiv. Mit Ihrer Anmeldung bestätigen Sie, die aufgeführten Gebühren zu bezahlen und die Kostenfolgen bei Abmeldung oder Nichterscheinen zu akzeptieren. 

5.    Kurs-/Weiterbildungsrücktritt 
Bei Abmeldung nach Erhalt der Teilnahmebestätigung sind 50%, bei Abmeldung weniger als zehn Tage vor dem Anlass oder bei Fernbleiben sind 100% der Gebühren geschuldet. Es gilt das Datum des Poststempels. Ausnahmen: Bei Abwesenheit wegen Unfall oder Krankheit ist der Anbieter sofort zu benachrichtigen. Ein Arztzeugnis kann eingefordert werden.
In Absprache mit dem Anbieter ist die Meldung eines Ersatzteilnehmers in der Regel möglich. 

6.     Kurs- resp. Weiterbildungsabsage 
Der Anbieter behält sich vor, einen Kurs oder eine Weiterbildung bei ungenügender Teilnehmerzahl oder anderer Umstände, die eine Durchführung aus Sicht des Anbieters unzumutbar machen, abzusagen. Die betroffenen Teilnehmenden werden benachrichtigt und nach Absprache zu einem anderen Kurs oder Weiterbildung eingeladen. Können keine neuen Daten vereinbart werden, erlischt die Anmeldung. Allfällig geleistete Zahlungen werden zurückerstattet. Weitergehende Ersatzforderungen sind ausgeschlossen. 

7.     Zahlungsbedingungen 
Das Kurs- resp. Weiterbildungsgeld ist mittels Einzahlungsschein innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt der Rechnung zu entrichten. Nichteinzahlung gilt nicht als Abmeldung. 


Stand der Kursbedingungen: Juni 2021